Zurück  |  Startseite  |  So finden Sie uns  |  Impressum  |  Datenschutz  |  Kontakt  |  Inhaltsverzeichnis  |  Suche  
 
PLUB
WebCAM
01.07.2020 Kategorie: Aktuelles

PLUB öffnet wieder am 1. Juli 2020

Achtung: Es gibt diesen Sommer kein Kombibad, es gelten eingeschränkte Öffnungszeiten sowie eine Corona-Badeordnung - die Besucherzahlen sind begrenzt: max. 130 Besucher im Hallenbad und max. 500 Besucher im Freibad


Endlich gute Nachrichten für alle Schimmbadfans: Das PLUB öffnet die Tore seines Hallen- und Freibads am Mittwoch, 1. Juli 2020. Allerdings gelten für die Badegäste Einschränkungen.


Dieser Sommer steht wegen der Corona-Pandemie nicht unter dem üblichen Motto „Badespaß“. Vielmehr richtet sich das Angebot in erster Linie an die Sportschwimmer. Es wird im Jahr 2020 zudem kein Kombibad geben, da beide Bäder voneinander getrennt werden. Es werden zwei Einlasszonen mit unabhängigen Kassen eingerichtet. „Die Entscheidung, welches der Bäder man besuchen möchte, muss vor dem Kauf der Eintrittskarte gefällt werden“, sagt Stadtwerke- und PLUB-Geschäftsführer Christoph Dörr. 

Für beide Bäder gelten Grenzen bei der Besucherzahl: Zeitgleich dürfen sich nur max. 130 Badegäste im Hallenbad und 500 Badegäste im Freibad aufhalten. Auch gelten verbindliche Regeln für Besucher, die in einer speziellen Corona-Badeordnung zusammengefasst wurden. Gegen Ende Juni 2020 können Sie diese besonderen Regeln hier erfahren.

Auf dieser Seite finden Sie zudem das „Corona-Kontaktformular“, das Sie aufgrund einer behördlichen Anordnung bitte vor Ihrem Besuch ausfüllen und an der Kasse abgeben, sodass die Gesundheitsbehörde im Falle einer Infektion Ihre Kontaktwege nachvollziehen kann. Um unnötige Wartezeiten an den Kassen zu vermeiden, empfiehlt Christoph Dörr allen Schwimmbegeisterten, sich bereits vorab das Formular zu besorgen und dies fertig ausgefüllt mitzubringen und an der Kasse abzugeben. „Ohne Abgabe der Kontaktdaten ist ein Zugang in das PLUB nicht gestattet“, bittet Dörr um Verständnis.

Für die Bäder gelten allerlei Einschränkungen. Diese erfahren Sie auf den Seiten von Hallenbad bzw. Freibad. 

Öffnungszeiten und Preise (für Hallen- und Freibad)
Das Freibad hat von 10:00 – 19:00 täglich geöffnet. Die Einlasszeiten sind von 10:00 – 17:30 Uhr

Das Hallenbad ist bis zum Saisonende des Freibades täglich von 14:00 – 18:00 Uhr geöffnet. Die Einlasszeiten sind von 14:00 – 17:00 Uhr

 

Es gelten ermäßigte Eintrittspreise für Hallen- und auch für Freibad: Erwachsene zahlen 3,00 Euro und Jugendliche 2,50 Euro. Die Tickets sind über die gesamte Öffnungszeit des jeweiligen Bades gültig.

 

Bereits ausgegebene Mehrfachkarten können nicht genutzt werden.
Wer Mehrfachkarten mit Gültigkeit über den 14. März 2020 besitzt, deren Gültigkeit verlängert sich nach Ende des offiziellen Ablaufdatums um 6 Monate. Die betreffenden Mehrfachkarten werden an der Kasse umgetauscht.

Zu den außerordentlichen Öffnungszeiten sagt Christoph Dörr: „Um die geforderten Vorgaben einhalten zu können, müssen wir das Angebot beider Bäder zeitlich begrenzen, was auch an einem verstärkten Reinigungs- und Desinfektionsdienst liegt. Zumindest im Freibad haben wir wegen der größeren Fläche etwas mehr Spielraum“, erklärt Dörr und verweist damit auf die unterschiedlichen Öffnungszeiten von Hallen- und Freibad. „Damit entfällt das sonst in der Sommerzeit beliebte Kombiangebot - 1 Ganztagesticket für 2 Bäder - bis auf weiteres, vermutlich für die gesamte Dauer der Pandemie hinweg. Von Badespaß, wie wir ihn sonst kennen, hat dies nichts zu tun. Auch aus diesem Grund handelt es sich bei unserer Wiedereröffnung in erster Linie um ein Angebot an die Sportschwimmer.“
 


Wer eines der Bäder besuchen möchte, hat die Wahl zwischen Hallenbad oder Freibad. Diese Entscheidung muss bereits gefallen sein, sobald eine Eintrittskarte erworben wird.

Damit der Betrieb unterbrechungsfrei starten kann, hat das PLUB-Team vor der Wiedereröffnung alle Wartungs- und Gartenarbeiten bereits erledigt, alle nötigen Absperrungen und Hinweise für die Besucher angebracht und Desinfektionsmittelspender aufgestellt. Ab sofort kann dem Schwimmen im Freibad also nur noch schlechtes Wetter einen Strich durch die Rechnung machen. „Davon gehen wir aktuell nicht aus, zumal wieder ein heißer Sommer prognostiziert wurde“, sagt Rudi Weinberger, Leitender Schwimm-Meister im PLUB.

 

"Von unseren Badegästen erwarten wir, dass sie die „Corona-Einschränkungen“ in Kauf nehmen. Alle Aufgaben im PLUB werden durch eigenes Personal erledigt, da dieses nachweislich über die geforderte Fachkunde verfügt", sagt Christoph Dörr und richtet einen Appell an die Badegäste: „Oberstes Ziel ist es, den Aufenthalt sowohl im Hallen- wie auch im Freibad so sicher und angenehm wie möglich zu gestalten. Das setzt voraus, dass Sie sich als unsere Gäste verantwortungsvoll verhalten. Wir werden bewusst keine Security einsetzen, jedoch ist die weitere Öffnung des PLUB an die Einhaltung der Regeln, also in erster Linie an Selbstdisziplin, geknüpft. Im Umkehrschluss bedeutet dies, dass wir das Bad aus Sicherheitsgründen auch wieder schließen müssten, vor allem, wenn die Zahl der Corona-Infektionen im Landkreis wieder steigen und damit das Risiko einer Infektion zunimmt."

Bitte beachten Sie die Corona-Badeordnung. Danke für Ihr Verständnis und bleiben Sie bitte gesund!

Ihr PLUB-Team